Die Topinambur

Top Geschmack pur!!

Top Geschmack pur!!

Die Topinamburknolle überzeugt mit ihrem nussigen, etwas süßlichen, einzigartigen Geschmack. Äußerlich erinnert sie an Ingwer oder an eine etwas unförmige Süßkartoffel und konnte seit einigen Jahren wieder einen Aufschwung in den heimischen Küchen erleben. Sie ist vielseitig einsetzbar, roh oder gekocht – schmeichelt sie unserem Gaumen. Die Erntezeit reicht von Oktober bis Ende März. Außerdem enthält die Knolle im Vergleich zu einer Kartoffel, rund fünfmal so viele Ballaststoffe und sorgt somit für eine lange Sättigung. Der lösliche Ballaststoff namens Inulin, der in einer sehr großen Menge in der Knolle enthalten ist, wirkt sich besonders günstig auf unsere Darmflora aus. Präbiotisch unterstützt er als Nahrung für unsere guten Dickdarmbakterien und stärkt unser Immunsystem.

Der Inulingehalt ist bei der Ernte im Herbst am höchsten und kann bei einem hohen Verzehr auch zu Verdauungsbeschwerden führen. Durch die Lagerung werden Kohlenhydratverbindungen gespalten und die Knolle wird leichter verträglich.

Aus eigener Erfahrung – erst nach einigen frostigen Wochen im Winter ernten, dann gibt es mit der Gasbildung keine Probleme.

 

Falls ihr die Erdsonnenblume im eigenen Garten oder am Balkon in großen Töpfen anpflanzen wollt, könnt ihr euch im Sommer über wunderschöne gelbe Blüten erfreuen.

Wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, haben wir hier für euch zwei schnelle Rezepte. Viel Spaß dabei!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.