Kabeljau mit Kürbiskruste
auf cremigem Kürbisgemüse

Der Herbst ist da und es wird nicht nur das Laub orange.
Dank der Kürbisse dürfen wir uns auch über die tolle Farbenpracht auf unseren Tellern erfreuen.

ZUTATEN

für 2 Portionen 

Fisch mit Kürbiskruste:

  • 2 Fischfilets
  • 3 Esslöffel gehackte Kürbiskerne
  • 1 Esslöffel Vollkorn-Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel weiche Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel gehackte Kräuter nach Wahl (Petersilie, Thymian, Rosmarin, …) 

Kürbisgemüse:

  • 300g Kürbis
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 100ml Milch
  • 1 Schuss Wasser
  • 1 Esslöffel Mehl 
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Prise Thymian, getrocknet

ZUBEREITUNG 

Fisch mit Kürbiskruste:

  • Fischfilet mit einer Küchenrolle trocken tupfen. Knoblauch fein hacken. 
  • Knoblauch, gehackte Kürbiskerne, Semmelbröse, weiche Butter, Salz und gehackte Kräuter in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer Masse verrühren. (Falls es noch zu bröselig ist, 1 – 2 Esslöffel Wasser hinzugeben)
  • Die Masse auf die Oberseite des Fisches drücken. Den Fisch mit der Kruste auf der unteren Seite in einer Pfann mit etwas Öl anbraten. 
  • Danach den Fisch in das Backrohr auf der obersten Schiene bei 160°C für ca. 15. Minuten fertig garen. 

Für das Kürbisgemüse: 

  • Kürbis schälen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. 
  • Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den geschnittenen Kürbis, Zwiebeln und Knoblauch ohne Farbe anbraten. 
  • Das Gemüse in der Pfanne mit Kurkuma, Salz und Thymian würzen. 
  • Danach die Milch und das Wasser hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen. Zur Bindung das Mehl mit einem Sieb über das Gemüse sieben und weiter einige Minuten kochen lassen bis der Kürbis gar ist. 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.