Kürbishummus bringt goldene Herbstfarben aufs Teller

Wenn es draußen wieder kühler wird, das Laub sich orange verfärbt und von den Bäumen fällt, verändert sich auch die Farbenpracht auf unseren Tellern.

Da wir immer auf der Suche nach einfachen und neuen Rezepten sind, die meist vernachlässigten Inhaltsstoffe der Hülsenfrüchte sehr schätzen, kam uns die Idee, die orange Superfrucht mit der Ballaststoffbombe zu vereinen.

Uns war es ein großes Anliegen, den Kürbis auch abseits vom Mittagessen zu verwenden – kurzgesagt, wir können kaum genug von diesem kalorienarmen, nährstoffreichen „Plutzer“ bekommen.

Unter dem Motto #wirliebensaisonal wollen wir gemeinsam mit anderen Bloggerinnen genussvolle, vitaminreiche Rezepte zur Einstimmung in die goldene Herbstzeit mit euch teilen. Alle Links dazu findet ihr unter dem Rezept.

 

Wir dürfen mit unserem Jausenschmaus, dem Kürbishummus starten. Er passt wunderbar zu einem herbstlichen Nussbrot oder kann ganz einfach zwischendurch mit köstlichen Kürbiskerngrissinis genossen werden.

Kürbishummus

ZUTATEN:

für 4 Portionen

  • 350g Hokkaido-Kürbis
  • 250g Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 5 Esslöffel Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz 
  • 3 Esslöffel rapsöl
  • 2 Esslöffel Kürbiskern 
  • etwas Kürbiskernöl 
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver
  •  1 Prise Thymian, getrocknet
  • 1 Prise Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen 
Kürbishummus

ZUBEREITUNG:

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen, schälen und anschließend in Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser ca. 10 Minuten kochen bis er weich ist, danach abseihen.

 Getrocknete Kichererbsen müssen im Vorhinein mindestens 6-8 Stunden eingeweicht und danach etwa eine halbe Stunde weich kochen werden. Bei Verwendung von Kichererbsen aus der Dose, zuerst das Wasser abseihen und gründlich in einem Sieb abwaschen. 

 Den gekochten Kürbis und die Kichererbsen zusammen mit Tahini, Knoblauch, Zitronensaft, Rapsöl, Wasser und Kürbisgewürzmischung in einen Messbecher geben. Die Zutaten mit einem Stabmixer bis zu einer cremigen Konsistenz pürieren. Umso länger die Masse gemixt wird, umso besser ist das Ergebnis danach. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben, falls der Hummus zu fest ist. 

Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne leicht anrösten, bis sie sich etwas wölben. Danach die Pfanne von der Hitze nehmen und Kürbiskernöl über die Kerne träufeln.  Den Humus in eine Schüssel füllen und mit den gerösteten Kernen anrichten.

Bereits zum dritten Mal startet ein wachsendes „Bloggerteam“ unter dem Motto #wirliebensaisonal mit wohlschmeckenden, saisonalen und regionalen Rezepten auf Instagram, erstmalig dürfen auch wir mit dabei sein J

Mit dabei sind auch Eva von meiliabstespeis, Sabrina von sabrinakocht, Michaela von littlebee, Agnes von glückstopf, Carolin von parzelle_14, Sabine von handmadememories, Sophie von sophie.eatalicious, Martina von foodstories, Barbara von mint_n_melon, Christina von kitchentherapies, Sandra von kuechenstuebchen, Corine von corinescooking, Anett von friedas-kitchen, Deborah von lapetitefam und Christina von kitchentherapies

Da wir Regionalität und saisonale Lebensmittel in unserer Küche sehr begrüßen, freuen wir uns darauf, euch die vielen Köstlichkeiten und neuen Inspirationen der lieben Bloggerinnen vorstellen zu dürfen.

Für jeden Geschmack etwas dabei – 16 neue Inspirationen für eine große Kürbisliebe!

Einfach Speise anklicken und ihr kommt direkt zum Rezept unserer Bloggerfreundinnen! 

Eva von meiliabstespeis: 
Spaghetti mit cremiger Kürbis-Carbonara

Sabrina von sabrinakocht:
Pikante Kürbiswaffeln mit Feta & Speck

Michaela von littlebee:
Kürbislasagne

Agnes von glückstopf:
Kürbisnockerl

Carolin von parzelle_14:
Lauwarmer Herbstsalat mit Kürbis und Walnüssen

Sabine von handmadememories: 
Kürbis Cheescake mit Pumpin Spice Karamellsauce

Sophie von sophie.eatalicious:
Kürbisrisotto

Martina von foodstories:
Kürbislaibchen

Barbara von mint_n_melon:
Hasselback Butternuss Kürbis mit Topping

Sandra von kuechenstuebchen:
Kürbis-Cupcakes mit Zwetschgenkompott

Corine von corinescooking:
Kürbisgnocchi

Anett von friedas-kitchen:
Kürbis Quiche

Deborah von lapetitefam:
Kürbis-Flammkuchen

Christina von kitchentherapies:
Kürbis-Smoothiebowl

 Anja von Küchenzauber:
Kürbisgranola

Von Montag, den 21.10.2019 bis Freitag, 25.10.2019 bekommt ihr täglich von uns verschiedene, herbstliche Kürbisrezepte vorgestellt. Wir freuen uns schon riesig auf diese genussvolle, bunte Woche und hoffen euch ein wenig inspirieren zu können.

Unter den Hashtags #wirliebensaisonal #wirliebenkuerbis freuen wir uns, wenn ihr eure besten Rezeptideen ebenfalls mit uns auf Instagram teilt.

 

Alles Liebe Sandra und Viki
von der Ernährerei

2 Comments

  1. Pingback: schnelle Kürbislasagne | Familienrezepte für den Herbst - littlebee

  2. Pingback: Kürbis-Smoothiebowl #wirliebensaisonal -

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.