Quinoa Pizza

ZUTATEN:

Für 4 kleine Pizzen

Für den Teig: 

  • 200g Quinoa
  • 4 EL Rapsöl
  • 400ml Wasser
  • 50g Maizena
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz & Pfeffer

 

Für den Belag: 

  • 100g Tomatensauce
  • 1 Prise Pizzagewürz
  • 1 Prise Oregano, getrocknet
  • 250g Paprika
  • 100g Zucchini
  • 150g Tomaten
  • 120g Käse, gerieben

ZUBEREITUNG:

  • Quinoa in einem Sieb unter fließendem, kaltem Wasser abspülen und wirklich gut abtropfen lassen
  • Rapsöl in einem Topf leicht erhitzen und Quinoa bei mittlerer Hitze ca. 6-7 Minuten anschwitzen
  • Mit Wasser aufgießen und anschließend mit Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen
  • Weitere 5 Minuten offen (ohne Deckel) köcheln lassen bis die Flüssigkeit komplett verkocht ist
  • Rohr vorheizen à 180° Heißluft
  • Quinoa in eine große Schüssel geben und kurz überkühlen lassen
  • Alle restlichen Zutaten hinzufügen und kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht
  • Teig in vier Stücke teilen und auf einem Backblech zu kleinen Pizzen formen
  • Im vorgeheizten Backrohr bei 180° Heißluft ca. 15 Minuten vorbacken
  • Paprika, Zucchini und Tomaten waschen und schneiden
  • Vorgebackene Pizzen mit Tomatensauce bestreichen und etwas Pizzagewürz drüberstreuen
  • Paprika, Zucchini, Tomaten sowie Käse auf den Pizzen verteilen
  • Eine Prise getrocknete Kräuter darüber streuen
  • Pizzen für ca. 10 Minuten bei 180° Heißluft fertig backen

Tipp: Nachdem die Pizzen fertig sind, kurz auskühlen lassen! Dann kann man sie besser schneiden!

Weitere Alternative Pizzateige...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.