Karfiolteig-Pizza

ZUTATEN:

Für 4 kleine Pizzen

Für den Teig

  • 1 kg Karfiol
  • 150g Mozzarella
  • 100g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 200g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

 

Für den Belag

  • 150g Tomatensauce
  • 1 Prise Pizzagewürz
  • 2 große Karotten
  • 12 Brokkoliröschen
  • 8 Karfiolröschen (werden bei der Teigherstellung beiseite gelegt)
  • 100g Erdnüsse, gesalzen & geröstet
  • 220g Mozzarella
  • 2 TL Currypulver

ZUBEREITUNG:

  • Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen
  • Karfiol und Brokkoli in Röschen zerteilen und diese im Salzwasser 8-10 Minuten weichkochen
  • Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken
  • 8 Karfiolröschen und alle Brokkoliröschen für den Belag zur Seite legen
  • Backrohr vorheizen à 190° Ober-/Unterhitze
  • Restlichen Karfiol mit Mozzarella fein reiben und mit Parmesan, Eiern, gemahlenen Mandeln, Salz und Pfeffer zu einem Teig verarbeiten
  • Teig in 4 Stücke teilen und auf einem Backblech zu kleinen Pizzen formen
  • Die Pizzaböden so formen, dass sie ca. 1 cm dick sind
  • Im vorgeheizten Rohr bei 190° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten vorbacken
  • Pizzaböden leicht überkühlen lassen
  • In der Zwischenzeit Karotten waschen und grob reiben
  • Überkühlte Böden mit Tomatensauce bestreichen und etwas Pizzagewürz drüberstreuen
  • Pizzaböden mit den geriebenen Karotten, den Karfiol- und Brokkoliröschen, Erdnüssen und Mozzarella belegen
  • Etwas Currypulver drüberstreuen und für ca. 15 Minuten bei 190° fertig backen

Tipp: Pizzen etwas auskühlen lassen, dann lassen sie sich besser schneiden!

Weitere Alternative Pizzateige...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.